Fragen und Antworten

Hier werden die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet. 

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Dann wenden Sie sich direkt an uns: support@elpress.de

Aufträge, Zahlung und Rechnungen

Selbstverständlich können Sie uns diese über info@elpress.de zusenden.

Sie erreichen unser Bestellbüro unter sales@elpress.de oder +49 2162 9319 0. Dort erhalten Sie Hilfe zur Auftragsbearbeitung und Fragen zu Distributionspartnern in Ihrer nähe.

Kontaktieren Sie unser Bestellbüro unter sales@elpress.de oder +49 2162 9319 0.

Fragen zu Produkten

Es sind glanzverzinkte Schrauben und Muttern mit einer Festigkeitsqualität von mindestens 8,8 oder Festigkeitsklasse 70 (ISO 3506) für Edelstahlschrauben und -muttern zu verwenden.

Anzugsmoment

SchraubeFZB, (8,8) Nm-Edelstahlklasse 70 NmEdelstahlklasse 80 Nm
M5 54
M6 97
M8 211722 
M10 413344 
M12 7057 75 
M16 170140 180 
M20 340270 350 

System Elpress verwendet eine Kennzeichnung für Kupferkabelschuhe auf dem Rohr. An KRF oder KSF70 ist die Zahl 17 am Hals eingeprägt. Sie weist darauf hin, dass Pressbacken mit Nr. 17 zu verwenden sind. B17, 13B17 TB8-17.
Um das richtige Werkzeug zum Pressen von 95 mm² AK/AS-Aluminium oder der Aluminiumseite einer AlCu-Verbindung zu finden, ist auf der Hülse das Werkzeug vermerkt. Bei AS95 steht ALU95-R13-P25. Dies bedeutet, dass bei Verwendung von V250 Matrize P25M und Dorn P25 zusammen mit Matrizenhalter V2521 genutzt werden sollen. R13 steht für Rundformung bei Verwendung eines sektorförmigen Kabels. Dann wird Folgendes verwendet: Matrizenhalter V2531, R13MR, R13DR und Dornhalter V2540.

Isolierte Kabelschuhe und Werkzeuge werden fast ausschließlich mit Farben gekennzeichnet, die den Flächenbereich für die Verbindung angeben.

Bei dieser Frage handelt es sich um ein Missverständnis, denn es kommt auf die Höhe der Temperatur an der Verbindung bzw. am Kabel an. Bei der Dimensionierung einer Verbindung ist die Umgebungstemperatur zu berücksichtigen und welche Kühlkapazität an der Verbindung vorhanden ist. Unsere Kabelschuhe sind so konzipiert, dass sie bei der Pressung gemäß Elpress-Anleitung einer gleich hohen Belastung wie Stromkabel gemäß IEC 61238 widerstehen.

Wir bewerten dies negativ, weil so eine zusätzliche Kontaktfläche entsteht, die einen höheren Widerstand nach sich ziehen kann. Verwenden Sie vorzugsweise Vaseline auf den Kontaktflächen, nachdem die Kontaktfläche auf der Aluminiumschiene gesäubert wurde.

Das ist normalerweise möglich. Die Verbindungsstelle ist dabei vor Witterungseinflüssen zu schützen. Zudem darf keine hohe Luftfeuchtigkeit und keine starke Luftverunreinigung vorliegen, damit es an den Anschlüssen zu keinen Ablagerungen kommt, die als Elektrolyt fungieren.

Wenden Sie sich unter sales@elpress.de an unsere Vertriebsabteilung. Sie bietet Hilfestellung.

Viele Schraubverbindungen werden falsch angefertigt.
Aussagen wie „Ich ziehe so lange an, bis es sich richtig anfühlt und ich benötige dafür keine Unterlegscheibe“ sind nicht korrekt. Wie sich gezeigt hat, liegt die Fehlerquote bei Verwendung eines Drehmomentschlüssels bei einigen Prozent. Bei der Vorgehensweise „Ich ziehe so lange an, bis es sich richtig anfühlt“ liegt die Fehlerquote weitaus höher. Unsere Empfehlung lautet:

  • Verwenden Sie stets einen Drehmomentschlüssel für ein korrektes Anzugsmoment. Stellen Sie sicher, dass in regelmäßigen Abständen eine Kalibrierung gemäß den Herstelleranweisungen erfolgt ist.
  • Orientieren Sie sich beim Anzugsmoment am Elpress-Katalog bzw. an den Anweisungen des Schraubenherstellers.
  • Verwenden Sie stets eine Unterlegscheibe, um die Reibung an der Kontaktfläche und den Lochranddruck zu minimieren.
  • Montieren Sie gemäß Abbildung.
  • Für spezielle Anwendungen kann eine Spannscheibe gemäß DIN 6796 mit einer Unterlegscheibe genutzt werden, um die Kraft noch weiter zu erhöhen.

Sie finden das Elpress-Umweltzertifikat hier: Umweltzertifikat

Sie finden das Elpress-Qualitätszertifikat hier: Qualitätszertifikat

Elpress-Standardprodukte für Cu-Verbindungen sind UL- und DNV-zertifiziert, siehe Cu-Verbindungen.

Elpress-Endhülsen sind CSA-zertifiziert.

Ja, das ist korrekt.
Elpress-Cu-Verbindungen vom Typ KRF/KSF sind für die Verwendung mit mehrdrähtigen (IEC 60228, Klasse 2) und feindrähtigen Leitern (IEC 60228, Klasse 5) ausgelegt. Beim Kontaktpressen mit Elpress-Werkzeugen wird der Unterschied in der physischen Fläche ausgeglichen, da die Luft herausgedrückt wird. Die Lücke, die Sie zunächst erkennen, ist in erster Linie ein optisches Problem. Es mag seltsam erscheinen, ist aber korrekt!

Allgemeine Fragen

Elpress gewährt eine Garantie von 1 Jahr, die jedoch keine normalen Verschleißschäden abdeckt.

Klicken Sie auf der Elpress-Website auf das Servicemenü. Ganz unten auf der Seite befinden sich Dokumente, die heruntergeladen werden können. Laden Sie den Rücksendeschein herunter. Füllen Sie die Angaben dazu aus, was gemacht werden soll bzw. welche Defekte am Produkt aufgetreten sind. Auf dem Schein ist auch die Rücksendeadresse vermerkt.

Sie können Werkzeuge von uns mieten. Kontaktieren Sie dazu unsere Serviceabteilung unter service@elpress.de oder +49 2162 9319 50.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Serviceseite.

Ja. Wir arbeiten aktiv mit Zertifizierungen und anderen Qualitätsmaßnahmen.

Informieren Sie sich mithilfe der Links über unsere Qualitätsarbeit.

Know-how sorgt für Qualität
Wir arbeiten aktiv für eine bessere Umwelt

Elpress-Unternehmenspräsentation

Video über die Herstellung unserer Produkte.

Share this page